Startseite

Gedenkseite Andreas

Chatraum

Bewerbung

Forum


Menü


Wunschbox
Wunsch&Grußbox


Unsere Umfrage


 


Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0


Voten
Hier gehts zur Topliste


WPA Kanal
       

     


Senf - Haxe vom Grill


1               Kalbshaxe(n), oder Schweinehaxe, ca. 1,5 kg
6               Knoblauchzehe(n)
100 ml     Öl
1 EL          Senf, grobkörnig
1 TL          Pfeffer, grob gemahlen
1               Zitrone(n)
                 Salz

Zubereitung:


Zitronenschale, Zitronensaft und Öl verrühren. Den Knoblauch dazupressen. Senf und Pfeffer beifügen. Die Haxe in einen Brat- oder Gefrierbeutel geben. Die Marinade dazugießen und den Beutel nahe am Fleischstück verschließen. Durch Drehen und Wenden des Beutels die Marinade gut auf dem Fleisch verteilen. Mindestens 3 Stunden, besser aber über Nacht, im Kühlschrank stehen lassen. Dabei gelegentlich wenden.
Die Haxe aus dem Beutel nehmen und die Marinade in eine Schale geben und unbedingt aufbewahren. Die Haxe rundum salzen.
Nicht zu nahe an der Glut ungefähr 1 1/2 Stunden grillen. Dabei regelmäßig mit Marinade bepinseln. Die Haxe ist servierbereit, wenn sich das Fleisch um den Knochen zu lösen beginnt.


Maiskolben vom Grill


4             Zucker - Maiskolben
100 g     Knoblauch - oder Kräuterbutter
               Knoblauchsalz
               Knoblauchpfeffer
               Salz

Zubereitung:


Alufolie mit der Butter einreiben den Maiskolben salzen und einwickeln.
Dann 25-30 min auf den Grill. Nach dem Auspacken noch mal mit K.-Pfeffer und K.-Salz würzen und genießen!
Kann man auch in der Pfanne machen, da kocht man ihn aber vorher in Zuckerwasser! Dann in der Pfanne die Butter zerlaufen lassen und den Maiskolben darin schwenken. Vor dem Reinbeißen würzen!

Eingelegtes Fleisch zum Grillen


1 kg     Putenfleisch oder Hühnerfleisch, zu Minutensteaks geschnitten
4          Zwiebel(n)
            Ketchup
            Senf
            Salz und Pfeffer
1 Flasche     Bier

Zubereitung:


Die Steaks auf beiden Seiten kräftig salzen und pfeffern und dick mit Ketchup und Senf bestreichen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden.

In eine verschließbare Schüssel kommt auf den Boden eine Schicht Zwiebeln, darauf eine Schicht Fleisch. Dann immer abwechselnd Zwiebeln und Fleisch in die Schüssel legen.
Wenn alles aufgebraucht ist, eine Flasche Bier darüber gießen und die Schüssel zudecken.

Das Fleisch zieht vor dem Grillen am besten 24-48 Stunden im Kühlschrank durch.

Die Zwiebeln schmecken gegrillt auch super.

Spareribs für den Grill


2 kg          Rippchen (Spareribs) vom Schwein
½ Liter     Bier (Schwarzbier)
4 EL          Honig
100 ml     Ketchup
4 EL         Senf
1 EL         Salz
2 Zehe/n     Knoblauch
50 ml     Öl (Sonnenblumenöl)

Zubereitung:


Bis auf das Fleisch alle weiteren Zutaten zusammenrühren, sodass eine schöne Marinade entsteht.

Die Marinade mit dem Fleisch zusammen in eine größere Schale geben und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag die durchgezogenen Spareribs auf einen angeheizten Grill am Rand bei wenig Temperatur ungefähr 1,5 - 2 Std. grillen. Währenddessen die Rippchen immer wieder mit der übrig gebliebenen Marinade einstreichen.

So werden sie richtig schön knusprig, trocknen nicht aus und lösen sich gut vom Knochen.

Marinierte Hähnchenspieße zum Grillen


500 g     Hähnchenbrustfilet
200 g     Paprikaschote(n)
2 m.-große     Zwiebel(n)
4 EL     Olivenöl
2 TL       Paprikapulver, mild
1 TL       Fondor
1 TL       Curry
1 Pck.    Kräuter, TK (8 Kräutermix)

Zubereitung:


Die Hähnchenbrust waschen und in gleichmäßig große Stücke schneiden. Sie sollten so ca. 3x3 cm haben.
Die Paprika ebenfalls in Stücke schneiden und die Zwiebeln erst mal vierteln.

Nun das Öl in eine Schale geben zusammen mit den Gewürzen und den Kräutern. Danach alles gleichmäßig verrühren und nun die Hähnchenbrust hinzugeben. Diese nun abdecken und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen - wer die Zeit hat, kann dies auch gerne länger tun, denn umso intensiver nachher der Geschmack.

Nun beginnt man 12 Spieße zu bestücken und zwar immer abwechselnd Hähnchenbrust, Paprika und Zwiebel.


Anschließend nur noch auf den Grill und bon appetit

Pizzakartoffeln


4 große         Kartoffel(n)
3 Zweig/e     Oregano
0,15 kg         Mozzarella
2 EL               Tomatenketchup
                       Salz und Pfeffer
3 Zweig/e     Basilikum

Zubereitung:


Die Kartoffeln gut waschen und in der Schale knapp weich garen. Inzwischen die Kräuter fein hacken, den Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln etwas abkühlen lassen, dann der Länge nach zweimal durchneiden. Die Schnittflächen mit Tomatenpüree bestreichen und mit Mozzarellascheiben belegen, mit den Kräutern, Salz und Pfeffern würzen. Die Kartoffeln wieder zusammensetzen und in Alufolie einwickeln. Auf dem Grill oder in der Glut ca. 15 Min. garen.

Chicken Wings


20        Hähnchenflügel
1 EL     Honig, flüssig
4 EL     Öl (Sesamöl)
1 TL     Chilipulver oder chinesisches Paprikapulver
1 TL     Salz
1 TL     Pfeffer
5          Knoblauchzehe(n),durchgepresst
            Öl

Zubereitung:


Die Hähnchenflügel wie üblich waschen und mit einem Tuch abtupfen. Öl, Honig und Gewürze vermischen und die Hähnchenflügel mindestens 2 Stunden damit marinieren. Mit etwas Öl in der Pfanne 10 Minuten braten oder grillen.



Honig - Rippchen


1 kg     Rippchen, vom Schwein
6 EL     Sojasauce
4 EL     Reiswein
2 EL     Honig, flüssig
2 TL     Tabasco, oder Sambal Oelek
4           Knoblauchzehe(n), gepresst
1 Stück     Ingwerwurzel, walnussgroß

Zubereitung:


Die Rippchen in ca. 5 - 10 cm große Stücke portionieren. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade vermischen. Das Fleisch zugedeckt in einer Schale mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, in der Marinade ziehen lassen. Anschließend das Fleisch vorsichtig abtropfen lassen und 10 - 15 Minuten grillen.

Kalender
«  Dezember 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


Shoutbox


Statistik
Treppensprossen


YouTube TV




Copyright by Web-Party-Angels-Radio