Startseite

Gedenkseite Andreas

Chatraum

Bewerbung

Forum


Menü


Wunschbox
Wunsch&Grußbox


Unsere Umfrage


 


Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0


Voten
Hier gehts zur Topliste


WPA Kanal
       

     


Hallo Ihr Lieben, hier habe wir für euch ein paar schöne Vorspeisen Rezepte. Sie sind einfach aber nicht alltäglich...

 

 

 Gurken - Suppe

 



2               Schmorgurken (ca. 800 g)
300 g       Kartoffel(n)
1               Zwiebel(n)
2 EL         Öl
1l              Gemüsebrühe
                  Salz
                  Pfeffer
125 ml     RAMA Cremefine zum Kochen
½ Bund     Dill

Zubereitung

Gurken schälen, halbieren, Kerne entfernen, 150 g zur Seite legen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

Kartoffeln schälen, waschen, 100 g zur Seite legen und den Rest grob würfeln. Zwiebel schälen, würfeln.

1 Esslöffel Öl erhitzen. Gurken-, Zwiebel- und Kartoffelwürfel andünsten.

Brühe zugießen, aufkochen und ca. 10 Minuten garen.

Restliche Kartoffel und Gurke fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin goldbraun braten.

Kartoffel-Gurken-Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Cremefine einrühren

.Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dill unter die Suppe rühren.

Suppe mit Gurken- und Kartoffelwürfel bestreuen. servieren.

 

Bananencremesuppe mit Curry



2           Banane(n), reif, in Scheiben geschnitten
4 EL     Wermut, (Noilly Prat)
3 EL     Zitronensaft
6 dl       Geflügelbrühe
einige  Safranfäden
2 EL      Doppelrahmfrischkäse
2 EL      Curry, (Madras-)
60 g      Käse (Sbrinz), gemahlen
2 Sch.   Pumpernickel, gehackt
              Cayennepfeffer
1            Zwiebel(n), fein gehackt
 etwas  Butter

Zubereitung
Die Zwiebel in der Butter leicht glasig anschwitzen. Die Bananen mit dem Noilly Prat und Zitronensaft fein pürieren, in den

Topf geben und mit der Bouillon auffüllen. Kurz aufkochen.

Safran, Frischkäse, Curry dazugeben, mit Cayennepfeffer abschmecken, zum Schluss den geriebenen Sbrinz dazugeben

und die Suppe nochmals leicht köcheln lassen.

Zum Servieren mit dem gehackten Pumpernickel bestreuen.

Quinoasalat mit Lachskaviar und Kräuterpesto



100 g     Quinoa
75 ml     Zitronensaft
50 ml     Olivenöl
½ TL      Salz
½ TL      Pfeffer, aus der Mühle
150 ml   Wasser
200 g     Kaviar, (Lachskaviar)
1 Becher     Crème fraîche
30 g       Rucola
30 g       Petersilie
1 Bund  Basilikum
4             Knoblauchzehe(n)
30 g       Käse, (Pecorino)
30 g       Pinienkerne
100 ml  Olivenöl

Zubereitung
Quinoa mit 150 ml kaltem Wasser, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und bei hoher Temperatur zum Kochen bringen.

Dann sofort die Hitze reduzieren, umrühren und den Deckel auflegen. Darauf achten, dass keine Körner am Topfrand kleben.

Es sollte alles im Wasser sein. Sanft köcheln lassen, bis das Wasser vollständig vom Quinoa aufgenommen wurde.

Dann den Zitronensaft unterrühren, anschließend sofort das Olivenöl. Vom Herd nehmen und unter gelegentlichem

Umrühren abkühlen lassen.

Der Quinoasalat kann bereits einen Tag im Voraus zubereitet werden.

Für das Kräuterpesto den Rucola, die Petersilie und das Basilikum waschen und grob hacken. Den Knoblauch schälen und

ebenfalls grob hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Pecorino reiben. Alle Zutaten in ein

entsprechend großes Becherglas geben und mit dem Olivenöl übergießen. Die Zutaten mit dem Pürierstab zu einem Pesto

verarbeiten.

Auch das Pesto kann bereits einen Tag im Voraus zubereitet werden. Abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Anrichtweise:
Den Quinoasalat unten in ein Glas geben. Den Lachskaviar darauf schichten. Das Pesto zum Schluss obenauf geben.

Zum Abschluss noch einen Klecks Crème fraîche aufsetzen. Servieren.

Marinierte Garnelen



250 g          Garnele(n) (King Prawns)
1 TL             Senf (Honigsenf)
1 Zehe/n     Knoblauch
2 EL             Sahne - Ersatz (Rama Cremefine)
1 Spritzer   Chilisauce, scharfe

Zubereitung
Den Knoblauch schälen und pressen. Mit Senf, Rama Cremefine und Chilisauce mischen.

Die King Prawns mindestens 1 Stunde im Sud marinieren.

In der Pfanne bei mittlerer Hitze zusammen mit dem kompletten Sud ca. in 5 Min. garen.

Sofort heiß servieren.
Kalender
«  November 2017  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930


Shoutbox


Statistik
Treppensprossen


YouTube TV




Copyright by Web-Party-Angels-Radio